Silvia Triebel, Töpferin

 
 
 
 

Töpferei: Kunst oder Gebrauchskunst

        Das Töpfern gehört zu den Kunstrichtungen, die in der Regel unter der Bezeichnung „Gebrauchskunst” zusammengefasst werden. Der Unterschied liegt weniger in der Qualität oder Schönheit - oder auch Einzigartigkeit - eines Kunstwerkes, sondern in seiner praktischen Bestimmung. Im Allgemeinen ist ein Produkt der Gebrauchskunst nicht nur zum Anschauen da... es wird benutzt, manchmal jeden Tag.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
       Viele Kunstliebhaber oder Künstler sind sich nicht einig, ob die Töpferei zum Handwerk oder zur Kunst gezählt werden sollte. Doch dies ist nur eine rein theoretische Frage, die nichts mit der Schönheit des Werkes zu tun hat. Für Silvia Triebel war die ästhetik ihrer Produkte jedenfalls stets das wichtigste Ziel.
 
 
 
 
 
       Für ihre Schalen in Blätterform lässt sie sich von der Natur inspirieren. Sie geht gerne spazieren, besonders im Herbst, wo sie schöne Blätter sammelt, die sie dann in den Ton walzt. So entstehen verschiedene Muster, die jeder Schale ihre individuelle Form und Maserung geben.