Catherine Pozzo di Borgo, Töpferin

Vase von Catherine Pozzo di Borgo
 

Einzelstücke - keine Vase ist wie die andere

 
        Diese Vase aus dem Atelier des Plantades ist ein regelrechtes Symbol für die Einzigartigkeit der Werke von Catherine Pozzo di Borgo. Sie ist aus Sandstein gefertigt, wie die meisten Arbeiten der Künstlerin. Nachdem die Vase geformt wurde, wird sie mehrmals gebrannt, wobei sie mehrere Emaille-Schichten erhält.
 
        Die Kombination dieser verschiedenen Schichten ist das „Geheimnis” und die Besonderheit eines jeden Künstlers. In Zusammenhang mit Sandstein haben die Töpfer keine große Wahl, was die chemischen Bestandteile ihrer Farben angeht. Sie können nur mit der Menge der verschiedenen Pigmente, die sie benutzen, und den Schichten spielen.
 
 

Töpferei - jedes Kunstwerk ist ein neues Abenteuer

 
        Je nach der Menge der aufgetragenen Pigmente und der Anzahl der Schichten verlaufen die Farben bei jedem Brennvorgang unterschiedlich ineinander. Dadurch entsteht ein Muster, das der erfahrene Künstler zwar mehr oder weniger manipulieren kann, das aber niemals gleich wird - die geringste Abweichung in der Pigmentierung, der Farbdichte oder der Hitzeeinwirkung verursacht schon einen Unterschied im Ergebnis. Auf diese Weise hat jedes Werkstück seinen eigenen Charakter: jedes Werk ist einzigartig.