Günther K.: Malerei mit Licht und Farben

 
 
 
 
 

Günther K.: Pigmente, Licht und Farben

        Üben Pigmente nicht auf jeden Kunstmaler einen besonderen Reiz aus? - Für Günther K., alias Günther Kuhnlenz, der stets ein Bedürfnis verspürt, seine Gefühle in Licht und Farben zu verwandeln, verbreiten sie einen unwiderstehlichen Zauber, der ihn magisch anzieht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ölbilder mit strahlenden Lichteffekten

        Im Laufe seiner Studien, die, wie er sagt, nie zu Ende sein werden, und sich selbst während der Zeit fortsetzten, als er selber Dozent war, hat Günther K. eine seltene Fertigkeit entwickelt, mit Farben umzugehen. Diese Meisterschaft drückt sich nicht nur in abstrakten Bildern wie Pigmente aus, sondern zum Beispiel auch in seiner Aktmalerei mit ihren fantastisch strahlenden Lichteffekten, die längst über ihren ursprünglich akademischen Stil hinausgewachsen ist.
 
 
 
Pigmente von Günther Kuhnlenz
 
 
 
        So hat er ihnen eine Menge Zeit gewidmet, verschiedene Pigmente vermischt, getrennt, Farben und Lichter ausprobiert. Er ist stets auf der Suche nach dem Absoluten, nach der „wahren” Farbmischung, die so nah und so fern, ungreifbar, unbegreifbar, und doch so real die Schönheit der Welt - einer Welt der Augen und des Lichts - dominiert.
 
 
 
 
 
 
 
 
        Doch dann - was ist Realität? Ist sie nicht ganz wie die Wahrheit, stets individuell, relativ, veränderbar... abhängig von dem, was ein Mensch lebt und erlebt hat? - Die Pigmente von Günther K. sind gleichzeitig Realität und Traum. Realität für denjenigen, der in seinen Werken ein Stück von sich selbst entdeckt. Traum für den Menschen, dessen persönliche Realität sich auf anderer Ebene bewegt. Doch ein Erlebnis für jeden, der sich die Zeit nimmt, hinzuschauen.