Jean de Blanchard und die Lebensfreude

 
 
 
 

Kubismus und Hyperkubismus

        Der Hyperkubismus ist natürlich nicht aus dem „Nichts” entstanden. Jean de Blanchard beruft sich auf seine Vorgänger Braqué und Picasso, die mit dem Kubismus die Idee der Verformung von Personen und Hintergründen aufgebracht haben. Was bei dem Künstler aus Montpellier hinzukommt, das ist nicht nur die „Lebendigkeit”, die extreme „Beweglichkeit”, seiner Motive, sondern auch die Farben und die Art seiner Motive, vor allem Frauen, die er - wie auch seine Landschaften - immer direkt nach Modell malt.
 
 
 
 
 

Ein Feuerwerk von Farben

        Aber es sind nicht die Motive, die bei seinen Gemälden und Statuen, wie Jean de Blanchard die Konstruktionen des Hyperkubismus nennt, zuerst ins Auge springen - sondern die Farben. Sein Werk ist ein wahres Feuerwerk an Farben, denen sich der Betrachter nicht entziehen kann. Die Vielfalt von unterschiedlichen Rot und Gelb und Blau und allem, was der Regenbogen sonst noch zu bieten hat, lassen den Liebhaber von Farben in eine echte Trance der Freude verfallen.
 
 
 
 
 
 
 
        Und „Freude” ist der Ausdruck, den man am spontansten mit dem Werk von Jean de Blanchard verbindet - die Freude des Künstlers an seiner Arbeit, die aus jedem Pinselstrich hervorleuchtet, die Freude an der Natur, an den Farben und an der Begegnung mit schönen Frauen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
        So wie die hyperkubistischen Werke von Jean de Blanchard sich scheinbar verzerren um, in Wirklichkeit, eine neue Ebene der Kunstrealität einzunehmen, so trägt der Künstler auch seine Farben auf. Seine Darstellungen sind direkt, er verweigert das „Herummalen” und Korrigieren - jeder Pinselstrich, jede Farbe, sitzt von Anfang an. Der Maler weiß, was er will, und er weiß, was er tut. Seine Landschaften und Menschen erwachen unter seinem Pinsel zum Leben - doch der Pinselstrich lebt schon in dem Augenblick, wo er den Karton berührt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
        Ein Kritiker hat Jean de Blanchards Arbeit einmal als „Live-Malerei” bezeichnet - und welcher Ausdruck könnte zutreffender sein? Sie ist lebendig, spontan, lebens- und farbenfroh, natürlich... eben „live”.