Portrait einer Frau
Nackte Frau
Frauen
Frau mit Affe
Laternen
 

Nathalie Le Gall: Malerei, Grafik, Bildhauerei

 
 
 
 

Nathalie Le Gall: ganz einfach Künstlerin

       Auf den ersten Blick hat man eigentlich nur einen Eindruck von Nathalie Le Gall: sie ist faszinierend. Faszinierend mit der Begeisterungsfähigkeit für ihre Kunst und der Leichtigkeit ihrer Kreativität, aber auch in Hinblick auf die schwindelerregende Anzahl von Werken, die sie in ihrer Ausstellungsmappe präsentiert - und man muss enorm viel Zeit mitbringen, um sie alle zu sehen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
       Nathalie Le Gall ist Grafikerin - aber nicht nur Grafikerin. Sie ist Malerin - aber nicht nur... Sie ist auch Bildhauerin und zeichnet und arbeitet mit Öl und Acryl und Aquarell und... Sie hat alles ausprobiert und ist zur Meisterin aufgestiegen. Angesichts der Vielfalt und der Anzahl ihrer Arbeiten will man kaum glauben, dass sie all das in ihrem jungen Leben geschafft hat. Für Nathalie gibt es nur eine Definition: „ganz einfach Künstlerin”.
 
 
 
 
 
 
Nathalie Le Gall, Blauer Snack, Aquarell

 
Ölgemälde von Nathalie Le Gall
 
 
 
Nathalie Le Gall, Landschaft am Meer
 
 
 
        Ein Jahr nach Beginn ihrer Studien an der Kunsthochschule von Montpellier beteiligt sich Nathalie Le Gall am Wettbewerb für das offizielle Plakat der Fußballweltmeisterschaft - und gewinnt.
 
 
 
 
 
 

Kreativität als Selbstverständnis

 
 
        Kreieren ist für Nathalie Le Gall sowas wie das Selbstverständnis ihres Daseins. „Briscarts”, der Tag der offenen Tür der Kunstwerkstätten von Montpellier, braucht ein Label? Die anderen Künstler haben vielleicht keine Zeit oder Lust - doch Nathalie erledigt das, wie sie sagt „mal ganz schnell”. Aber das, was sie angeblich ganz nebenbei produziert hat, ist so gelungen und erfolgreich, dass es auch noch Jahre später, bei den 19. Briscarts, bei allen Begeisterung und Bewunderung erweckt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das Erlebnis der Kreativität

 
 
        Über sich selbst sagt Nathalie Le Gall, dass ihre verschiedenen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Techniken des Zeichnens, der Malerei, der Bildhauerei und der Collagen ihr ermöglichten, ihren künstlerischen Ausdruck zu finden. Sie ist der Überzeugung, dass das Erlebnis der Kreativität unendlich sei - sie nährt den Geist und nutzt sich nie ab... im Gegenteil, mit jedem Jahr, selbst mit jedem Tag, wird sie größer und größer.
 
 
 
 
 
 
 
Nathalie Le Gall: Aquarell
 
 
Lotus von Nathalie Le Gall, Acryl
 
 
 
 
 
 
        Wer jedoch glaubt, dass sich Nathalie Le Gall mit der Kunsthochschule von Montpellier begnügt hätte, der kennt sie schlecht. Wie immer in ihrem Leben suchte sie die unterschiedlichsten Erfahrungen. So studierte und arbeitete sie schon vorher an der Kunsthochschule von Paris, wo ihr unter anderem die Illustration der Broschüren einer der wichtigsten Messen von Frankreich, der Internationalen Agrarausstellung, unterstand.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
        Doch ihr Schaffensdrang ließ sie bis weit über die Grenzen ihrer französischen Heimat hinaus bekannt werden. 2002 illustrierte sie Broschüren für den Weltgipfel in Johannisburg, und zehn Jahre später wurden ihre Werke selbst in China ausgestellt... Und natürlich beschränkt sich ihre Berühmtheit nicht auf ihre grafischen Kreationen: ihre Skulpturen sind in mehreren französischen Orten zu bewundern, zum Beispiel in Sète.